Forellengrillen

Wenn Holland nicht wär, läg Aachen am Meer!
Das es aber nicht unbedingt die Nähe zum Meer braucht, um leckeren Fisch zu genießen haben wir an diesem Abend unter Beweis gestellt. In unserem Garten haben wir einen kleinen Teich angelegt, aus welchem dann die frischen Forellen geangelt werden konnten. Nach vorangegangener Präperation und Aufenthalt auf dem Grill, konnte man sich diese schmecken lassen. Bis früh in die Morgenstunden wurden aber nicht nur Fische geangelt, gegrillt und verspeist sondern auch bei dem ein oder anderen Getränk gesellig beisammen gesessen

Befahrung Braunkohletagebau Inden, RWE Power AG

Die Frage, woher unsere Energie kommen soll, wird heutzutage immer wichtiger. Aus diesem Grund haben wir uns, in Begleitung mit unserem lieben Alten Herrn Gemmel ein Bild des Braunkohletagebaus der RWE Power AG in Inden gemacht. Gemeinsam konnten wir einen Blick hinter die Kulissen oder, wie in diesem Falle wohl angebrachter, in die Grube werfen.

Herbstbrunch

Die Tage werden kürzer, das Wetter ungemütlicher und die Blätter fallen von den Bäumen. Damit aber dazu nicht auch noch die Stimmung fällt, luden wir an diesem Morgen auf unser Corpshaus ein. Dank des überaschender Weise doch ganz guten Wetters, konnten wir mit unseren zahlreich erschienen Gästen ein letztes mal gemeinsam bei einem leckeren Brunch einen Tag im Freien verbringen, bevor wir das trübe Wetter entgültig aussperren.

Federweißer Abend

Bei Zwiebelkuchen, Federweißer und guter Gesellschaft haben wir an diesem Abend diesen alten Klassiker wieder aufleben lassen.

Tanzabend

Nachdem wir uns zunächst auf unserem Corpshaus gut amüsiert haben, nutzten wir die Gunst des Abends um gemeinsam die Halloweenparty des AV Agricola zu besuchen. Dort angekommen  entschieden wir uns kurzfristig dazu auch noch einen Abstecher zum Corps Saxo-Montania zu machen. So wurde aus dem ursprünglichen Tanzabend, ein etwas längerer Abend als geplant.

RWTH-Galaball

Auch in diesem Jahr besuchten wir den glamourösen Galaball der RWTH. Doch zunächst luden wir die anderen Aachener Corps zu uns aufs Haus ein um gemeinsam Abend zu essen. Gut gestärkt, fuhren wir anschließend zum Eurogress, wo wir dann neben aufgeführten Tanzchoreographien und vorgetanzten Standardtänzen auch selbst das Tanzbein schwingen ließen. Zu guter Letzt ließen wir den Abend noch gemütlich auf dem Haus des Palaeo-Teutonia ausklingen.

Besichtigung des Eisenwerkes Brühl

Die Eisenwerk Brühl GmbH hat sich vor allem auf die Zulieferung von Automobilteilen spezialisiert, um genau zu sein von Motorblöcken. Gemeinsam konnten wir bei einer Führung durch die Hallen des Unternehmens einen Einblick in die Fertigung gewinnen und eine Menge über das Gießereiverfahren an sich lernen.

Feuerzangenbowle

Nachdem wir zusammen bei dem ein oder anderem Glase Glühwein durch den Preußwald geschneftert sind kamen wir wärmten wir uns danach noch weiter von innen auf.
Wer also Liebhaber von heißer Bowle, des Filmklassikers "Die Feuerzangenbowle" oder im Idealfall natürlich von beidem ist, ist an diesem Abend auf unserem Corpshaus auf jeden Fall auf seine Kosten gekommen.

Weihnachtsmarktbesuch

Der Aachener Weihnachtsmarkt ist bekanntlich einer der schönsten Deutschlands. An diesem Abend werden wir ihm einen Besuch abstatten und natürlich den ein oder anderen Glühwein verköstigen.

Jagd bei unserem lieben AH Muhr

Unser lieber Alter Herr Muhr lädt zu sich zur Jagd ein. Auch wenn man selbst keinen Jagdschein besitzt, wird dies ein unvergessliches Wochenende mit einem Besuch auf dem Schießstand und der nachfolgenden Kneipe in der Jagdhütte.

Spanferkelessen

Um das Semester gebührend ausklingen zu lassen, treffen wir uns an diesem Abend zum gemeinsamen Spanferkelessen auf unserem Corpshaus, natürlich mit einem ganzen Spanferkel auf dem Grill.