Aufnahme in den WSC

Die ersten Versuche, sich dem Aachener Senioren Convent und damit dem Weinheimer Senioren Convent (WSC) anzuschließen, wurden durch den ersten Weltkrieg beendet. Erst im Jahre 1919 kam ein möglicher Beitritt zum WSC wieder ins Gespräch. Ein Jahr darauf wurden Verhandlungen mit den zu der Zeit zwei Aachener Corps, die dem WSC angehörten, aufgenommen. Nach einem Erfolgreichen Abschluss dieser
Verhandlungen reichte die A.V. Montania am 17.07.1920 ihr Aufnahmegesuch ein.
Im Sommersemester 1921 nahm zum ersten Mal ein Vertreter des Corps Montania an der großen WSC-Tagung im Mai auf der Wachenburg in Weinheim teil. Ein dreiviertel Jahr später, am 12. 01. 1922, wurde die vollständige Aufnahme des Corps Montania in den WSC vollzogen.